Bildergalerie

Mikrotie 3. Grades:

Rekonstruktion aus körpereignem Rippenknorpel in zwei Schritten.
Ergebnis drei Monate nach der Operation.

Mikrotie 3. Grades:

Rekonstruktion aus körpereignem Rippenknorpel in zwei Schritten.
Ergebnis drei Monate nach der Operation.

Mikrotie 3. Grades:

Rekonstruktion aus körpereignem Rippenknorpel in zwei Schritten.
Ergebnis drei Jahre nach der Operation.

Mikrotie 3. Grades:

Rekonstruktion aus körpereignem Rippenknorpel in zwei Schritten.
Ergebnis drei Monate nach der Operation.

Mikrotie 2. Grades und Zustand nach multiplen fehlgeschlagenen Operationen:

Rekonstruktion aus k√∂rpereignem Rippenknorpel in einem Schritt. Diese Technik ist vergleichbar mit der Rekonstruktion mit Medpor¬ģ.
Ergebnis ein Jahr nach der Operation.

Erworbene Ohrfehlbildung durch ein angeborenes Hämangiom:

Rekonstruktion aus körpereignem Rippenknorpel in einem Schritt.
Ergebnis drei Monate nach der Operation.

Mikrotie 3. Grades:

Rekonstruktion aus k√∂rpereignem Rippenknorpel in zwei Schritten und anschlie√üende Implantation einer MED-EL Vibrant Soundbridge¬ģ.
Ergebnis drei Monate nach der Operation.

Mikrotie 3. Grades und Zustand nach multiplen fehlgeschlagenen Operationen:

Versorgung mit einer Epithese.
Ergebnis drei Monate nach der Operation.

Schwere Ohrmuschelverletzung und Zustand nach multiplen fehlgeschlagenen Operationen:

Versorgung mit einer Epithese.
Ergebnis drei Monate nach der Operation.

Mikrotie 1. Grades ‚Äď abstehende Ohren:

Ergebnis drei Monate nach der Operation.

Mikrotie 1. Grades ‚Äď abstehende Ohren:

Ergebnis drei Monate nach der Operation.

Mikrotie 2. Grades ‚Äď Tassenohren:

Rekonstruktion mit lokalen Ohrknorpel- und Hauttransplantaten.
Ergebnis drei Monate nach der Operation.