Patientengeschichten

Lucie

Lucie – 14 Jahre

Ich wurde ohne Ohrmuscheln und mit geschlossenen Gehörgängen geboren. Und so habe ich ein paar Wochen nach meiner Geburt ein Stirnband mit Knochenleitungshörgerät bekommen. Mit sechs Jahren habe ich mir noch nicht viel dabei gedacht. Doch als ich dann auf die Grundschule und die Gesamtschule gekommen bin, haben mich alle immer komisch angeguckt. Das hat mir zu schaffen gemacht.

Nach langer Überlegung war ich mir sicher: Ich wollte das Stirnband loswerden. Dr. Frenzel hat uns die Möglichkeit gegeben, mit einer Patientin in meinem Alter Kontakt aufzunehmen. Kurze Zeit später trafen wir uns. Das Gespräch mit der Familie hat uns sehr geholfen. Ich wollte auch Ohrmuscheln haben. 2012 wurde der Ohrmuschelaufbau und die Implantation der Vibrant Soundbridge® abgeschlossen.

Die Operationen sind gut gelaufen und ich hatte keine Schmerzen. Mit den Schwestern und Ärzten habe ich mich gut verstanden. Heute, zwei Jahre später, habe ich das Gefühl normal zu sein. Ich spiele Handball und gehe auf eine normale Schule. Danke Dr. Frenzel!

annabell_foto

 

Annabell – 14 Jahre

Als ich 12 Jahre alt war, hatte ich ein schreckliches Erlebnis. Ich wurde von einem großen Hund angefallen und schlimm verletzt. Leider war mein Kopf am meisten betroffen. Von der Kopfhaut waren Teile abgerissen, meine Ohren waren zerfetzt und vom linken Ohr fehlte die obere Hälfte.

Direkt nach dem Unfall wurde ich notoperiert und der größte Schaden erst mal begrenzt.

Der schlimmste Moment war für mich, als ich nach der Operation in den Spiegel sah – meine schönen langen Haare waren ab, meine Ohren kaputt und auch sonst sah mein Gesicht ziemlich übel aus. Ich war mir selbst fremd, totunglücklich und verzweifelt.

Langsam heilten die Wunden und ich musste mehrere Monate Geduld haben, bis Narbenkorrekturen und der Aufbau der fehlenden Ohrmuschel geplant werden konnten.

Ich kam über Empfehlungen ca. ein halbes Jahr nach dem Unfall – eigentlich wegen meines Ohres – zu Dr. Frenzel in die HNO-Abteilung des UKSH. Dr. Frenzel war sehr lieb, einfühlsam und rücksichtsvoll und machte mir Mut. Er meinte, der Ohrmuschelaufbau wäre bei mir kein Problem. Außerdem wollte er zusätzlich versuchen, mir mit meinem Kopfhautproblem zu helfen.

Es folgten insgesamt drei Operationen im Abstand von jeweils ca. zwei bis vier Monaten.

Hierbei wurde die Ohrmuschel mit Knorpel aus dem Rippenbogen aufgebaut und es wurden Narbenkorrekturen an der Kopfhaut vorgenommen. Schon nach der ersten OP war wieder ein komplettes Ohr zu erkennen und die große Narbe auf meinem Kopf wesentlich verkleinert. Da habe ich Hoffnung geschöpft, dass alles wieder gut werden könnte.

Inzwischen bin ich 15 Jahre alt. Seit der 3. Operation sind fast eineinhalb Jahre vergangen. Ich bin so glücklich darüber, dass mein Ohr wieder vollständig ist. Meine Haare sind auch wieder ordentlich gewachsen und verdecken das, was noch an Narben auf meinem Kopf übrig ist.

Ich bin Dr. Frenzel sehr dankbar, dass er mir so sehr geholfen hat. Durch seine Arbeit und sein Geschick hat er mir wieder ein ganz „normales“ Leben ermöglicht!“